LRS-PORTAL.NET Logo

Unterschiede

Wenn ein Kind zappelig und unaufmerksam ist, muss es nicht gleich hyperaktiv sein oder an ADHS leiden. Möglicherweise ist es nur ein lebendiges, verspieltes Kind, das offen gegenüber den Reizen seiner Umgebung ist.

Ist das Verhalten aber so stark ausgeprägt, dass die Störungen der Konzentration und der Planungs- und Handlungskontrolle im täglichen Leben schon behindernd in Erscheinung treten, könnte ADS, also eine Aufmerksamkeits – Defizit – Störung vorliegen. Im englischsprachigen Bereich wird ADS übrigens ADD genannt, die Abkürzung steht für Attention – Deficit - Disorder. Kommt auch noch eine motorische Hyperaktivität hinzu, dann spricht man von ADHS, also einer Aufmerksamkeits - Defizit - Hyperaktivitäts – Störung.

Heute wird meist der Terminus ADHS für die Beschreibung der Störung verwendet, obwohl nicht in allen Fällen motorische Hyperaktivität zum Erscheinungsbild gehört. Es gibt allerdings auch einige andere Entwicklungsstörungen, zu deren Symptomen auch Hyperaktivität und Konzentrationsstörungen zählen. Die Abgrenzung ist hier schwierig und kann mit der notwendigen Sicherheit nur von Fachleuten mit differenzialdiagnostischen Methoden durchgeführt werden.


Alle Inhalte der Kategorie Lernprobleme "ADS/AD(H)S":

© 2018 by LRS-Portal.net - Andere Themen - Impressum
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK